Neues aus dem SKF Schweizerischer Katholischer Frauenbund


SKF-Newsletter Dezember 2018

 

 


Fröhliche Weihnachten

So wie im Video soll es nicht sein! Wir wünschen euch frohe, feierliche und besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Viel Vergnügen bei der Lektüre und herzliche Grüsse
Kathrin Winzeler

 

 

 

Ein Konzil der Getauften

Es rumort in der katholischen Kirche. Da ist einiges in Bewegung und der Druck, aus den starren Denkgebäuden auszubrechen nimmt mit jeder Petition und Aktion zu. Aktuell läuft eine internationale Unterschriftensammlung aus Frankreich, die ein Konzil aller Getauften zur Überwindung des Klerikalismus verlangt, an dem Frauen und Männer, Laien und Kleriker paritätisch vertreten sind.

 

 

 

 

 

Auftreten oder austreten?

Mit grossem Verständnis hat der SKF den Entscheid der sechs profilierten Frauen bedauert, die aus Protest aus der katholischen Kirche ausgetreten sind. So gut wir Frust und Resignation verstehen, fordern wir doch Frauen und Männer dazu auf, die katholische Kirche nicht den Ewiggestrigen zu überlassen. Mit einer Medienmitteilung haben auch 300 TheologInnen auf den Austritt reagiert.

 

 

 

Humanitäre Tradition der Schweiz

Die sogenannte «Korrektur-Initiative» will sicherstellen, dass die Schweiz ihre Bestimmungen zu Waffenexporten in Bürgerkriegsländer nicht lockert. Für den SKF ist die humanitäre Tradition der Schweiz seit jeher ein wichtiges Anliegen. Darum gehört er zur «Allianz gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer», welche die Initiative lanciert hat.
Hier geht es zur Unterschriftensammlung der Korrektur-Initiative

 

 

 

 

 

#Helvetia ruft!

Der SKF beteiligt sich am Projekt «Helvetia ruft!», das den Frauenanteil im Parlament erhöhen will.

 

 

 

Danke

Wir waren überwältigt von euren Aktionen, euren Feiern und euren Ideen am Elisabethentag. Ein paar von euch sind dem Aufruf im letzten Newsletter gefolgt und haben uns über ihr Engagement dokumentiert. Wir sind uns bewusst, dass dies nur die Spitze des Eisbergs ist und danken allen ganz herzlich für die Unterstützung des Elisabethenwerks.

 

 

 

Weitergehen

Das Pilgerprojekt «Kirche mit* den Frauen» gibt es jetzt als Buch. Mit dem Titel «Ein weiter Weg» ist nicht nur die lange Pilgerfahrt nach Rom gemeint, sondern auch das dahinter stehende Anliegen: Es soll nicht mehr ohne Frauen über die Belange der Kirche entschieden werden. Der SKF-Kantonalverband Schwyz unterstützt das Anliegen mit dem Ankauf von 100 Büchern. Diese schenkt er den Ortsvereinen und gibt sie an Mitglieder zu einem Spezialpreis ab. Eine gute Idee!

Am Buch «Ein weiter Weg» sind rund 50 Autorinnen und Autoren beteiligt. Es kann bestellt werden unter info@sg.kath.ch.

 

 

 

 

make up! News

 

 

 

«Aktion Care-Tage»

Noch bis 15. Januar könnt ihr eure Aktionen anmelden und Material bestellen. Viele von euch haben schon bestellt; Buttons und Flyer finden reissenden Absatz. Besonders gut gefällt uns, was der Kantonalverband SH vorhat: sie haben ein Quiz kreiert, welches sie nach den Gottesdiensten vom 9./10. März verteilen. Die Seelsorgenden im Kanton haben zugesagt, das Thema in den Predigten aufzugreifen. Ausserdem gibt es einen Bericht in der Zeitung, einen im Pfarreiblatt und ein Interview im Radio Munot!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für Three Faces zu gewinnen

Ein Roadmovie aus dem Iran: eine gefeierte Schauspielerin wird von einer jungen Frau um Hilfe vor ihrer konservativen Familie gebeten. Die Reise führt sie in abgelegene Bergregionen. Ein Film mit Humor und Feingefühl, vom Regisseur von «Taxi Teheran».

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

Wir sind im Netz unterwegs! Besuche unsere Website und folge uns auf Social Media. 
 

 

 

 

 

 


Stopp!

Du möchtest den Newsletter abbestellen und hast ihn via Kantonalverband erhalten? Bitte klicke nicht auf den untenstehenden Link «Ich möchte den Newsletter nicht mehr erhalten», sondern wende dich an den Kantonalverband.

 

 

 

 

 


SKF-Newsletter November 2018

 

 

Liebe Frauen
Brot und Rosen dürften in diesen Tagen in vielen Kirchen im Zentrum stehen. Wir wünschen euch einen schönen Elisabethentag und danken ganz herzlich für euer Engagement für das Elisabethenwerk.

Viel Vergnügen bei der Newsletter-Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

Elisabethentag

Zum 60. Geburtstag des Elisabethenwerks sind die Feiern und Aktionen rund um den Elisabethentag, den 19. November, besonders zahlreich. Schickt uns Bilder von euren Anlässen. Wir veröffentlichen eure Beiträge auf unserer Website.

 

 

 

Zwei neue Bundesrätinnen braucht das Land!

Die Schweizer Frauendachorganisationen und weitere Frauenorganisationen adressierten gestern eine Petition an die CVP- und FDP-Bundeshausfraktion, in der sie diese auffordern, je ein Frauenticket zu präsentieren.

 

 

 

 

 

3 Füchse und 1 Gans stimmen ab, was es zum Znacht gibt

Das Video der Allianz der Zivilgesellschaft erklärt kurz und knapp, warum wir «Nein» sagen sollten zur Selbstbestimmungsinitiative, weil sie unsere Demokratie schwächen würde. In anderen Worten erklärt dies auch Michael Elsener.

 

 

 

Istanbul Konvention

Die Schweiz ist dem Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt – kurz Istanbul-Konvention – beigetreten. Damit verpflichtet sie sich zu umfassenden Massnahmen gegen geschlechtsspezifische und häusliche Gewalt und für die Gleichstellung der Geschlechter. Der SKF gehört zum Netzwerk, das in der Schweiz hinter dieser Konvention steht.

 

 

 

 

make up! News

 

Rote Lippen

Wusstet ihr, dass die beiden Frauenrechtlerinnen Elisabeth Cady Stanton und Charlotte Perkins Gilman bei einer Demonstration für das Wahlrecht der Frauen Lippenstift trugen - als Symbol ihrer Emanzipation?

 

 

 

 

 

Umfrage zu den Care-Angeboten der SKF-Ortsvereine

Im Frühling fragten wir die Ortsvereine nach ihrem Care-Engagement. Knapp ein Viertel hat den umfangreichen Fragebogen ausgefüllt. Hier geht es zur Auswertung, die zeigt, wie vielfältig und gross angelegt die Sorgearbeit der SKF-Ortsvereine ist.

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Petition gegen Pflichtzölibat

Der Pflichtzölibat für die Weltpriester soll abgeschafft werden. Eine Petition, die sich an Papst Franziskus richtet, ist in Brigels gestartet. Dort schied der beliebte Pfarrer der Liebe wegen aus dem Amt.
Hier geht es zur Online-Petition

 

 

 

Heilige für alle Fälle

Das Forum Schweizer Geschichte Schwyz zeigt in einer grossen Ausstellung Heilige und ihre Legenden. Vom 3. November 2018 bis 10. März 2019.

 

 

 

Was ist ein Engel?

Diese und andere Fragen stellt das Stück von Silja Walter «Der Engel». Das Theater 58 tourt mit dem Stück durch die ganze Schweiz, Aufführungen in eurer Nähe findet ihr hier.

 

 

 

Religion und weibliche Sexualität

Barbara Miller, die Regisseurin von «#Female Pleasure» (siehe unten) ist in der Sternstunde Religion vom Sonntag zu Gast. Zusammen mit der Protagonistin Doris Wagner und der Religionswissenschaftlerin Anna-Katharina Höpfliger diskutiert sie über den weiblichen Körper als Schlachtfeld der Religionen.
SRF 1, Sternstunde Religion, Sonntag, 18. November, 10 Uhr

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für #Female Pleasure zu gewinnen

Fünf Frauen setzen sich für die sexuelle Selbstbestimmung aller Frauen ein, hinweg über gesellschaftliche und religiöse Schranken. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und bedroht. Die Protagonistinnen zeigen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude lebensfeindliche Strukturen verändern kann.

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

 


SKF-Newsletter Oktober 2018

 

 

Liebe Frauen
Die «Aktion Care-Tage» ist in den Startlöchern und die erste Frauengemeinschaft mit einer Website im Corporate Design schon darüber hinaus: Gratulation an die FG Altdorf!

Viel Vergnügen bei der Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

Première mit der FG Altdorf

Die erste Website steht: die FG Altdorf hat ihren neuen Internetauftritt im Rahmen unseres Angebots erstellt. Jetzt gibt es den Prototyp, den viele von euch wünschten. «Die Zusammenarbeit mit Frontal AG war super, und das Programm ist sehr bedienungsfreundlich», sagt Präsidentin Susanne Mulle.
Weitere Informationen zum Website-Angebot für Kantonalverbände und Ortsvereine

 

 

 

Neu im Verein?

Am Info(halb)tag  für Vorstandsfrauen der Ortsvereine des SKF lernt ihr die Angebote und Dienstleistungen kennen, die euch in eurer Rolle als SKF-Vorstandsfrauen unterstützen und begleiten. Ihr kommt mit Kolleginnen von anderen Ortsvereinen und der SKF-Geschäftsstelle ins Gespräch über eure Anliegen und Anregungen.
Freitag, 9. November, 13.30 bis 17 Uhr, Luzern, weitere Infos und Anmeldung

 

 

 

Für den Schutz unserer Grundrechte

In zweieinhalb Minuten die Selbstbestimmungs-Initiative erklärt. Der Verbandsvorstand des SKF spricht sich gegen diese Initiative aus. Zusammen mit über 100 Organisationen gehören wir zur Allianz der Zivilgesellschaft, die sich gegen die Initiative einsetzt.
Weitere Infos: www.sbi-nein.ch

 

 

 

Habemus feminas

Ab dem 19. November (Elisabethentag!) ist der Dokumentarfilm über die Rom-PilgerInnen «Kirche mit* den Frauen» als DVD oder als Video on Demand erhältlich. Schon jetzt könnt ihr vorbestellen.
www.habemus-feminas.com

 

 

 

Gegen Kriminalisierung

Der Verbandsvorstand des SKF unterstützt eine Petition an den Papst. Dieser hatte Abtreibung mit Auftragsmord gleichgesetzt. Die Petition wurde vom deutschen katholischen Frauenbund der Diözese Berlin lanciert.
Bericht auf kath.ch

 

 

 

 

make up! News

 

 

 

 


Aktion Care-Tage

Die «Aktion Care-Tage» ist in den Startlöchern: ab sofort findet ihr die Aktionspakete, alle Infos und das Anmeldeformular auf der Website.

 


 

 

make up! mit Flüchtlingen

 

Terre des femmes lanciert mit #RememberRefuShes eine Online-Kampagne, um an die Bedürfnisse von geflüchteten Frauen zu erinnern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht länger ohne uns!

Die tagsatzung.ch lädt zur Tagung in Zürich zum Thema «Partizipation». Mit Franziska Driessen-Reding, Irène Kälin, Walter Ludin und Thomas Wallimann.
Samstag, 24. November, 13.30 - 17.30 Uhr, Zürich, Centrum 66, weitere Infos und Anmeldung

 

 

 

 

 

Vielfältige Familien

Patchwork-Familien, Regebogen-Familien - die Kirche ist herausgefordert, wie sie mit neuen Paar- und Familienformen umgehen soll. An dieser Tagung bringen VertreterInnen aus Kirche, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft ihre Standpunkte und Erfahrungen ein. Mit u.a. SKF-Präsidentin Simone Curau-Aepli.

Samstag, 1. Dezember 2018, 9.45 – 17.15 Uhr, Universität Bern, weitere Infos und Anmeldung

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für «Woman at War» zu gewinnen

Halla ist fünfzig und führt hinter der Fassade einer gemächlichen Routine ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Neben der grossartigen Hauptdarstellerin spielen die Weiten der isländischen Landschaft eine Hauptrolle.

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

 


SKF-Newsletter September 2018

 

 

Liebe Frauen

Wie falsch lag ich vor einem Monat, als ich vom letzten Sommertag sprach! Aber Meteorologie ist auch keine Kernkompetenz des SKF, eher schon mutige Frauen, Vernetzung, Care und Solidarität.

Gute Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

Anne Marie Höchli-Zen Ruffinen gestorben

Anne Marie Höchli-Zen Ruffinen war von 1970 bis 1982 Präsidentin des Schweizerischen Katholischen Frauenbunds SKF und hat den Verband massgeblich geprägt. Sie hat sich für die Rechte der Frauen in  Politik und Gesellschaft, für das Frauenpriestertum und für die Ökumene eingesetzt. Sie starb im Alter von 95 Jahren. Wir sprechen ihrer Familie unser tiefes Beileid aus. Mehr

 

 

 

Besuch aus den Talschaften

Wir hatten Besuch aus dem Kanton Graubünden. Der Kantonalverband hat die Vorstandstagung und den Austausch der Talschaftsvertreterinnen mit einem Besuch auf unserer Geschäftsstelle verbunden. Dafür sind die Frauen teilweise schon um fünf Uhr aufgestanden! Wir hatten einen intensiven Austausch mit den engagierten Frauen. Wir freuen uns jederzeit über Besuch am Kasernenplatz 1!

 

 

 

Mutter sein - vielfältig und herausfordernd

Der Gottesdienst für die Kollekte für den Solidaritätsfonds für Mutter und Kind 2019 kommt von der Theologin Silvia Huber und bietet einen geschärften Blick auf das Leben von Müttern. Wir danken allen, die für die Kollekte am 13. Januar 2019 einen Gottesdienst gestalten.

 

 

 

Auf nach Bukarest!

 

Andante-Tagungen bieten die einmalige Gelegenheit, Frauen aus allen europäischen Ländern kennenzulernen. Die nächste findet vom 24. bis 29. April 2019 in Rumänien, in Snagov bei Bukarest statt. Der SKF unterstützt SKF-Teilnehmerinnen mit einem finanziellen Beitrag.
Weitere Informationen auf unserer Website

 

 

 

Missbrauch in der katholischen Kirche

Zur Zeit findet eine Debatte zum Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in der katholischen Kirche statt. Wie verweisen im Zusammenhang mit den schockierenden Fakten, die zur Zeit aufgedeckt werden, auf eine Stellungnahme der IG Feministische Theologinnen und eine Stellungnahme der Jugendverbände und auf die Fernsehdiskussion zum Thema mit u.a. Martin Werlen, Bischof Felix Gmür und Monika Schmid.

 

 

 

 

make up! News

 

 

 




Das Care-Juwel

Das ist der edle Button, den ihr für die «Aktion Care-Tage» - 8. und 9. März 2019 - bei uns bestellen könnt. Ab 20. Oktober auf unserer Website.

 


 

 

make up! mit Flüchtlingen

Auf www.flüchtlingen-helfen.ch werden Gastfamilien, Pflegefamilien und Wohnraum für Flüchtlinge gesucht. Eine informative Seite, die viele nützliche Links zum Thema zusammenträgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Leben an der Armutsgrenze

Mit diesem Spiel der Caritas kann jede und jeder nachvollziehen, wie sich der Alltag gestaltet, wenn zu wenig Geld zum Leben da ist. Schicke ich das Kind mit Zahnschmerzen zum Zahnarzt oder bezahle ich die Schulbücher? Entscheide du und mach mit bei dem Spiel.

 

 

 

Pflanzenkenntnisse

Diese App ist gratis. Mit PlantNet müsst ihr in der Natur nie mehr ratlos vor einer Pflanze stehen. Einfach ein Foto machen und PlantNet liefert den Namen. In Deutsch und Latein. Für iPhone und Android.

 

 

 

 

 

Endlich

«Endlich. Tod und Religion» heisst das Herbstprogramm im Haus der Religionen. Darin finden sich neben vielem anderen auch eine Ringvorlesung zu Jenseitsvorstellungen der Religionen.
Haus der Religionen

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für «Jusqu'à la garde» zu gewinnen

Der Tages Anzeiger schreibt zu diesem Film: «Familiäre Gewalt ist ein Problem, vor dem man gern die Augen verschliesst. Nicht so bei diesem Film: Dank herausragender Schauspieler und fesselndem Erzähltempo bringt uns Xavier Legrand unheimlich nahe an eine dunkle Wirklichkeit.» 

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

 


SKF-Newsletter Juli/August 2018

 

 

Liebe Frauen

Am vielleicht letzten richtig heissen Sommertag melden wir uns aus der Sommerpause zurück mit einer traurigen Meldung und ein paar wichtigen Informationen.

Gute Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

Initiantin des Solidaritätsfonds für Mutter und Kind gestorben

Am 9. August ist Beatrix Läng-Heilinger im Alter von 100 Jahren verstorben. Sie war 1976 Initiantin und Mitbegründerin des Solidaritätsfonds. Ohne ihre damalige Weitsicht und ihren unerschrockenen Einsatz gäbe es dieses Hilfswerk nicht. 2005 sagte sie in einem Interview: «Für mich ist es eine grosse Freude, dass das Werk heute immer noch so gut besteht. Auf der anderen Seite bin ich jedoch enttäuscht, dass es immer noch so nötig ist.» Wir sind in Gedanken bei der Trauerfamilie und wünschen ihr in dieser schwierigen Zeit viel Kraft.

 

 

 

 

make up! News

 

 

 

make up! Care

Seit dem Impulstag vom 15. Juni in Schattdorf UR läuft das Thema «Care» bei uns. Die  Aktion Care-Tage vom 8. und 9. März 2019 ist in der Pipeline und bald erfahrt ihr mehr darüber. Auch ein Care-Aspekt, der uns betrifft:  der Bundesrat will pflegende Angehörige entlasten. Zu den vorgeschlagenen Massnahmen hat sich der SKF geäussert.

 

make up! mit Flüchtlingen

Unser Schwesterverband EFS - Evangelische Frauen Schweiz - sorgt sich um Frauen auf der Flucht. Sie haben Einzelschicksale, politische Forderungen, Adressen und Hilfsangebote zum Thema «Frauen auf der Flucht» zusammengestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fair-Food-Initiative

Mehr Lebensmittel aus naturnaher, umwelt- und tierfreundlicher Landwirtschaft mit fairen Arbeitsbedingungen - das will die Fair-Food-Initiative, über die wir am 23. September abstimmen. Der SKF gibt selbst keine Stellungnahme ab. Wir sind aber Mitglied beim Verein oeku - Kirche und Umwelt, welcher die Initiative befürwortet. Ebenfalls dafür sind die Bäuerinnen und Landfrauen (auf ihrer Website gibt es auch viele interessante Rezepte zu entdecken!)

 

 

 

 

Reinheit

Eine Frau im Waschsalon: Auf den ersten Blick alltäglich, bei näherer Betrachtung voller Hinweise und Andeutungen, die Fragen aufwerfen. «Bildimpuls» stellt in dieser Woche von Mariä Himmelfahrt ein Werk der Künstlerin Milena Alemanno vor.

 

 

 

Zu Gast bei Priorin Irene und den Schwestern

Seit der Delegiertenversammlung 2018 ist die Schwesterngemeinschaft des Klosters Fahr Mitglied beim SKF. Im Rahmen vom europäischen Jahr des Kulturerbes gibt es am 1. September die Gelegenheit, das Kloster zu besichtigen.

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für «Don't worry» zu gewinnen

Vom Alkoholiker zum gefeierten Künstler: «Don't worry» erzählt die wahre Geschichte des Comic-Autors John Callahan, gespielt von Joaquin Phoenix. Der Film ist nicht so bitterernst, wie man jetzt denken könnte, sondern voller Witz und Charme, und ausserdem hervorragend gespielt.

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

 


SKF-Newsletter Juni 2018

 

 

Liebe Frauen

Seit dem letzten Newsletter gab es zwei grosse SKF-Anlässe, ausserdem hat das Parlament einer sanften Quotenregelung zugestimmt und ist ein neues europäisches Datenschutzrecht in Kraft. Das und noch viel mehr könnt ihr im Newsletter nachlesen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

300 Luftballons ...

... bildeten das Schlussbouqet der SKF-Delegiertenversammlung in Zug. Weitere Bilder vom Tag gibt es hier.

 

 

 

Das Leben fragt nicht nach der Konfession

Heute weilt der Papst in der Schweiz! Sein Besuch beim Ökumenischen Rat der Kirchen war für uns Anlass, in einer Medienmitteilung auf die lange ökonomische Tradition der Frauen hinzuweisen.

 

 

 

95:94

«Zu dieser Quote konnte ich einfach nicht Nein sagen. Sie ist so sanft! Wir müssen jetzt diesen Schritt machen.» Das sagt die SVP-Nationalrätin Alice Glauser, die mit ihrer Stimmenthaltung aus der Fraktion ausscherte. Sie hat mit Zivilcourage den Weg geebnet für Geschlechterrichtwerte in börsenkotierten Unternehmen mit mehr als 250 MitarbeiterInnen.
«Es war ein hartes Stück Arbeit» Tages Anzeiger vom 16. Juni

 

 

 

 

«Menschenrechte sind für uns selbstverständlich»

Auf der Website «Kirche für Kovi» (Konzernverantwortungs-Initiative) könnt ihr sagen, warum ihr für Menschenrechte und Umweltstandards einsteht. Vroni Peterhans, SKF-Vizepräsidentin, hat sich schon geäussert.

 

 

 

Waffenexporte in Krisenländer neu erlaubt

Der SKF wandte sich im Februar an den Bundesrat mit der Bitte, nicht zuzulassen, dass die Schweiz Waffen in Bürgerkriegsländer exportiert. Am vergangenen Freitag hat der Bundesrat nun doch dieser Lockerung des Kriegsmaterialgesetzes zugestimmt. Wir sind enttäuscht, dass der Bundesrat wirtschaftliche Interessen höher gewichtet als die Sicherheit von Menschen in Krisengebieten.

 

 

 

Zum Datenschutzgesetz

Am 25. Mai trat in der EU die Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. In der Schweiz betrifft sie nur Organisationen und Unternehmen, welche im EU-Raum eine Niederlassung haben oder Dienste und Waren in den EU-Raum anbieten. Der SKF ist im Moment (noch) nicht betroffen. Wichtig ist zu wissen, dass ein neues Bundesgesetz über den Datenschutz, das Schweizer Pendant zur DSGVO, aktuell in Überarbeitung ist. Es wird voraussichtlich im Jahr 2019 in Kraft treten. Wir bleiben am Thema dran und informieren zum gegebenen Zeitpunkt über die Neuerungen.

 

 

 

 

make up! News

 

 

Impulstag in Schattdorf

Zum Abschied gab es eine schöne Überraschung vom Kantonalverband Uri. Womit der Impulstag sonst noch glänzte könnt ihr nachsehen und -lesen auf unserer Website und in der nächsten Qu(elle).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Care ist überall

Die Evangelischen Frauen Schweiz EFS laden zur Care-Tagung in Zürich «Unbezahlte Care-Arbeit - welchen Schutz brauche ich?». Dabei geht es sowohl um die finanzielle Vorsorge wie auch die gesundheitliche Selbstsorge. SKF-Mitglieder bezahlen eine reduzierte Teilnahmegebühr.
Weitere Informationen und Anmeldung (ab nächster Woche)

 

 

 

Spürst du die Schöpfung?

Tasten, fühlen, begreifen ist das Schöpfungszeit-Thema 2018. Auf der Website von oeku Kirche und Umwelt finden sich Veranstaltungen und Materialien zum Thema.

 

 

 

Im Garten

Sommerthema der Sendung «Blickpunkt Religion» auf Radio SRF 1 ist der Garten. Die Redaktion besucht Kloster- und Schrebergärten, die Kräuterfrau Anna Imelda Durisch und die Künstlerin Yvonne Apiyo Brändle-Amolo.

 

 

 

 

 

Kino-Tickets für «Je vais mieux» zu gewinnen

Laurent hat fürchterliche Rückenschmerzen. Nach einer Odyssee von Arzt zu Arzt dämmert ihm, dass das psychische Ursachen haben könnte und er etwas in seinem Leben ändern sollte. Aber wo anfangen? Bei der Beziehung, bei der Arbeit, bei der Familie? Eine französische Komödie mit einer liebenswürdigen Hauptfigur.

Es gibt 2x2 Tickets zu gewinnen. Hier geht's zu Beschreibung und Trailer.

 

 

 


SKF-Newsletter Mai 2018

 

 

Liebe Frauen

Mehr Chancengleichheit bei den Kinotickets, mehr Vergünstigungen für freiwillig Engagierte und mehr Horizont: der Mai-Newsletter geht in die Vollen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre und herzliche Grüsse

Kathrin Winzeler

 

 

 

 

 

Nussknacker für Raschentschlossene

Freiwillige erhalten vergünstigte Tickets für die Neuinterpretation des Ballets von P.I. Tschaikowsky «Nutcracker reloaded» in der Maag Halle Zürich. Vorstellungsdaten mit Rabatt sind der 22., 23., 29. 30. und 31. Mai; für höchstens 6 Tickets pro Person. Buchen könnt ihr unter diesem Link oder telefonisch unter 0900 444 262 (Fr. 1.19/Min.) jeweils mit dem Codewort BENEVOL35NR. Viel Vergnügen!
weitere Infos unter www.nutcracker-reloades.ch

 

 

 

 

Vorhang auf für Stoffwelten

Modediktat, Kleidervorschriften, Textilproduktion - Kleider geben Stoff für Geschichten über Macht, Geschlechterverhältnisse und Normen. Die Basler Sommerakademie widmet diesem Thema eine Veranstaltung am 1. und 2. Juni.
weitere Infos und Anmeldung

 

 

 

 

Denn wir reisen gemeinsam

Das interreligiöse Frauenparlament tagt wieder! Diesmal treffen sich die Frauen verschiedener Religionen mit Politikerinnen in Zürich: unter anderem mit Barbara Schmid-Federer, Jacqueline Fehr und SKF-Präsidentin Simone Curau-Aepli.
24. Juni, Zürich, Zentrum Glaubten, weitere Infos und Anmeldung

 

 

 

Geschenkte Fülle

Der Elisabethengottesdienst «Geschenkte Fülle» kommt dieses Jahr von Amanda Ehrler und ist bereits aufgeschaltet.

 

 

 

Am 28. Mai ins Rotlichtmilieu

Die Veranstaltung der Allianz Es reicht! zu «Seelsorge im Tabubereich» findet am 28. Mai statt (nicht am 29. wie es im letzten Newsletter statt). Um Anmeldung wird gebeten an info@tagsatzung.ch.
Basel, 28. Mai, beim Frauenbund Basel-Stadt, Nonnenweg 21, 13.30 bis 16.15 Uhr

 

 

 

 

make up! News

 

Land in Sicht?

Die Flüchtlingstage 2018 stehen unter dem Slogan «Hand reichen zur Aufnahme». Sie finden am 16. Juni (nationaler Flüchtlingstag), 17. Juni (Flüchtlingstag der Kirchen) und 20. Juni (internationaler Flüchtlingstag) statt, mit Veranstaltungen und Aktionen in der ganzen Schweiz
weitere Infos unter www.fluechtlingshilfe.ch

 

Balance in Sicht?

Noch bis 31. Mai habt ihr Gelegenheit, euch für den Impulstag make up! Care anzumelden. Im und mit dem Verein leisten wir Sorgearbeit - wie können wir das sichtbar machen? Wie bringen wir Sorge für andere und für uns ins Gleichgewicht? Darum geht es am 15. Juni in Schattdorf UR.