Bericht der Vereinsreise vom 18.09.2015

aus dem OT vom 25. September 2015

Neuendorf

Frauengemeinschaft auf Vereinsreise in die Kaltbachhöhlen

 

27 Mitglieder der Frauengemeinschaft Neuendorf versammelten sich kürzlich zur alljährlichen Vereinsreise. Pünktlich um 13.30 Uhr fuhren wir mit dem Car Richtung Sursee, wo wir einen Zwischenhalt einlegten. Erst stöberten wir im riesigen Sortiment des Calida-Fabrikladens und anschliessend schlenderten wir durch das wunderschöne Städtchen Sursee. Einige verweilten in einem der verführerischen Cafés und andere genossen es zu shoppen. Nach kurzer Weiterfahrt erreichten wir unser eigentliches Ziel der Reise: die Kaltbachhöhlen. Während einer Führung durch das Höhlenlabyrinth wollten wir mehr über die Lagerung und Reifung des Kaltbachkäses erfahren. Dazu mussten wir aus Hygienegründen erst einen weissen Mantel und eine rote Mütze überziehen und auch die Schuhe bekamen einen Schutz. Das Umkleiden für den Besuch der Kaltbachhöhlen führte zu viel Gelächter und manche wähnten sich beim Anblick der weissen Mäntel und roten Mützen beinahe an der nächsten Chesslete. Ein kompetenter Herr erklärte uns während des Rundgangs kurzweilig viel Interessantes über die Entstehung der Höhle sowie die Lagerung und Pflege der Käselaibe. 

Im Anschluss konnten wir uns gleich selber überzeugen vom einmaligen Geschmack des hier gelagerten Käses. Die Tische standen schön gedeckt bereit für unser Nachtessen, natürlich ein Kaltbach-Fondue. Das schmeckte herrlich. Nachdem wir unseren Hunger gestillt hatten, bestand die Möglichkeit, sich mit den verschiedensten Emmi-Spezialitäten einzudecken.

So bestiegen alle gut versorgt den Car um den Heimweg anzutreten. Im Reidner Lerchenhof  machten wir einen Desserthalt. und anschliessend fuhr uns der Carchauffeur Adrian Zeltner sicher nach Neuendorf zurück.

 

von Christine Heutschi